MALLORCA: DIE ELEGANTE, GROSSE INSEL


Jahr für Jahr pilgern tausende Sonnenhungrige nach Mallorca, um Stadt und Land der wohl populärsten Baleareninsel und ihre kulinarischen Vorzüge und Golfplätze zu genießen.

Von:

In der Tat ist die siebtgrößte Mittelmeerinsel die ideale Destination für alle, die gern ins Warme flüchten, wenn hierzulande bereits Schneesportler an den Wochenenden die öffentlich-rechtlichen TV-Anstalten dominieren. Nur in etwa zwei Flugstunden von Wien, München oder Salzburg (der Winterflugplan lässt in Post-Air-Berlin-Zeiten leider stark zu wünschen übrig) entfernt, gibt es hier allerfeinste Golfplätze, wildromantische Buchten und Hafenstädte, großartige mediterrane Kulinarik und vielfältige touristische Angebote für kleine und größere Budgets. Dies alles auch im Winter bei Temperaturen um die 20 Grad, größtenteils Sonnenschein und in kurzen Hosen.

Die Landschaft der eleganten großen Insel – so nannten einst die Römer Mallorca, als sie ihren Charme entdeckten – ist von einer großen Vielfalt und wunderschöner Natur geprägt. Entlang der mallorquinischen Küste: unzählige kleine Buchten mit kristallklarem Wasser, aber auch weitläufige Sandstrände, die zu den schönsten der Mittelmeerregion zählen. An dieser Stelle sei angemerkt, dass man, um die Insel von Norden nach Süden zu durchqueren, in etwa 100 Kilometer zurücklegen muss. Von Westen nach Osten sind es 78 Kilometer. Dennoch gibt es keinen Ort auf der Insel, der mehr als 40 Kilometer vom Meer entfernt liegt.

Die Hauptstadt Palma de Mallorca erstreckt sich entlang der Bucht von Palma, die ihrerseits im Südosten der Insel liegt. Hier leben in etwa 400.000 Menschen und damit fast die Hälfte der gesamten Inselbevölkerung. Geht es um das Flugverkehrsvolumen, ist der internationale Flughafen von Palma der drittgrößte Spaniens. Und das aus gutem Grund: Mallorca ist dank seiner Strände, Buchten und fantastischen Naturlandschaften, aber auch wegen des angenehmen Mittelmeerklimas samt hohen Sommertemperaturen und milden Wintern eine unglaublich attraktive Destination. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 21,4 Grad, die Mindesttemperatur bei 14. Auch kulinarisch bietet Mallorca, was das Herz begehrt. Ob frischer Fisch, Wein oder dampfende Risottos: Die mallorquinische Gastronomie ist außerordentlich exquisit und vielfältig.

Ob sämtliche Wassersportarten (Segeln, Surfen, Kitesurfen, Schnorcheln, Tauchen etc.), Tennis, Beachvolleyball, Padel oder Fußball: Das Wetter ist es auch, das Sportbegeisterte aus ganz Europa das ganze Jahr über nach Mallorca reisen lässt. Unglaublich großen Zulauf erfahren zudem Sportarten wie Radfahren, Wandern, Bergsteigen, Reiten, Gleitschirmfliegen, Ballonfahren – und natürlich GOLF. Der Tourismus regiert und hat für alle Vorlieben entsprechende Arrangements im Angebot.

Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass sich auf Mallorca mehr als 20 Golfplätze von ausgezeichneter Qualität befinden. Eingebettet in die atemberaubende Landschaft, bieten sie alle außerordentlichen Services. Anfänger, Hobbyspieler und ambitionierte Wettkampf-Golfer: Sie alle finden auf Mallorca hervorragende Bedingungen vor, um ihren Sport auszuüben. Mallorca zählt deshalb bereits seit Jahren zu den beliebtesten Golfdestinationen Europas. Nur knapp zwei Stunden Flugzeit von den wichtigsten europäischen Flughäfen entfernt, erreicht man, einmal vor Ort, praktisch alle Golfplätze innerhalb einer Stunde Fahrzeit.