ELEKTRISCH ZUM EAGLE


Markus Brier nutzte bei den Austrian Open und den Euram Bank Open den neuen Prototyp eines E-Trolleys von BIG MAX.

Von:

Bereits im Vorfeld der Austrian Open und der Euram Bank Open, die den exklusiven Saisonstart der diesjährigen European Tour-Saison markierten, stand fest, dass Spieler ohne ihre Caddies spielen würden mussten. Das österreichische Golf-Urgestein Markus Brier setzte bei seinem Comeback auf der wichtigsten Tour Kontinentaleuropas deshalb auf Produkte des heimischen Trolley- und Taschenspezialisten BIG MAX.

„Es war eine echte Ehre, die ersten beiden Turniere der European Tour in Österreich zu spielen. Als klar war, dass ich keinen Caddy haben würde, war ich erleichtert, dass ich die neueste E-Technologie einer österreichischen Kultmarke ausprobieren darf, um die Turniere zu absolvieren“,

kommentierte Brier sein Top 50-Ergebnis bei den Euram Bank Open. Und weiter:

„Der BIG MAX-Trolley war total einfach zu bedienen und sah noch dazu sehr gut aus – niemand konnte glauben, dass es sich tatsächlich um einen elektrischen Trolley handelte. Bei den Austrian Open hat es 8 Löcher stark geregnet und Adamstal ist ein so schwieriger Platz. Die Wagenbatterie meines Spielpartners gab nach 14 Löchern auf, aber der BIG MAX ging einfach weiter. rs hat alle meine Erwartungen übertroffen und der Regenschirmhalter war ein Lebensretter!“

Der e-LITE 4 ist ein ultrakompakter elektrischer Golftrolley, der seine Arbeitsmechanismen im Wagenkörper verbirgt. Das minimalistische Design aus pulverbeschichtetem Aluminium mit einem Gewicht von nur 6 kg verfügt über einen ergonomischen Ringsteuerungsmechanismus am Griff, der einen flüsterleisen, leistungsstarken Motor antreibt.

Mit praktischen Funktionen wie automatischer Abfahrtsbremsung, Fernbedienungsoption und verstellbaren Halterungen für eine Tour-Tasche wird die einzigartige e LITE-Serie für rund 2.200 EUR im Einzelhandel erhältlich sein, um den Premium-Trolley-Markt ab dem Ende diesen Jahren aufzumischen.

Thomas Reiter, Geschäftsführer von BIG MAX, freute sich über das erfolgreichen Tour-Debüt:

„Es ist noch nie vorgekommen, dass Trolleys auf der European Tour verwendet wurden. Wir freuen uns daher sehr, dass wir unseren e LITE 4 Prototyp bei der Premiere präsentieren zu dürfen. In die Entwicklung der e LITE-Serie haben wir 2 Jahre investiert, nun sind wir aber startbereit. Markus ist eine Golflegende in Österreich und spielt auf den besten Plätzen des Landes. Daher sind wir sehr froh, dass die Welt hier den ersten Blick auf einen der besten Trolley werfen kann, den Österreich zu bieten hat.“

 

BIG MAX wurde 1994 gegründet und ist dank außergewöhnlicher Innovationskraft seit Jahren die führende Golf Trolley Marke Europas. Ausgezeichnet mit mehreren Golf Europe Product Awards in der Kategorie Push-Trolley und in der Kategorie Elektro-Trolley gewann der 2016 präsentierte BIG MAX Autofold FF den begehrten “Golf Digest Editor’s Choice Award” – eine Auszeichnung, die bereits 2017 der BIG MAX Blade Quattro sowie 2018 und 2019 der Blade IP als beste Golf-Trolleys erreichten. Hochwertige Materialien und stetige Qualitätsverbesserungen ermöglichen bis zu 5 Jahren Garantie auf Pull- und Push-Trolleys.