Champions for Charity


Für ihr zweites Golf-TV-Duell bekommen Tiger Woods und Phil Mickelson prominente Unterstützung aus der NFL. Alle Einnahmen fließen diesmal in den Kampf gegen die Folgen der Corona-Pandemie.

Von:

Wann und wo es zum zweiten, live im Fernsehen übertragenen Duell der beiden Golf-Giganten kommen wird, wurde derzeit noch nicht öffentlich bestätigt. US-amerikanische Medien nennen jedenfalls den Zeitraum zwischen 15. und 22. Mai als wahrscheinlich. Als Austragungsort der Neuauflage von „The Match“ dürfte Tiger Woods’ eigener Medalist Golf Club in Hobe Sound, Florida, ganz gute Karten haben.

Unterdessen bestätigten Phil Mickelson und Tiger Woods in den sozialen Medien erste Medienberichte, wonach sie jeweils mit einem NFL-Quarterback ein Team bilden würden. Demnach werden Tom Brady (42), der mit den New England Patriots sechsmal den Superbowl gewinnen konnte und ab der kommenden Saison für die Tampa Bay Buccaneers spielen wird, und Phil Mickelson zusammen auf Birdiejagd gehen. Auf der anderen Seite bilden Tiger Woods und Peyton Manning (44), der 2015 seine Karriere bei den Denver Broncos in der NFL beendet hatte, ein Team.

The Match: Champions for Charity

Woods und Mickelson duellierten sich bereits 2018 in diesem neuartigen, speziell fürs Fernsehen ausgelegten Format. Damals waren beide Spieler mit Mikrophonen ausgestattet und spielten um Geld. Diesmal sollen alle Einnahmen der Bekämpfung der Folgen der Corona-Krise zugute kommen.

In der Zwischenzeit nimmt der beliebte „Trash Talk“ der Kontrahenten seinen Lauf: