Auf Nummer sicher


Der Ausbruch des Coronavirus in Asien veranlasst die LPGA und ihre Partner dazu, zwei weitere geplante Turniere abzusagen.

Von:

In einer offiziellen Aussendung gab die LPGA Tour bekannt, dass nach der Absgade des LPGA Blue Bay Anfang März in China nun zwei weitere Turniere in Asien aufgrund des rezenten Ausbruchs des Coronavirus abgesagt werden.

Betroffen sind die 14. Ausgabe des LPGA Thailand und die Women’s World Championship 2020 in Singapur.

Man habe sich aus Sicherheitsgründen und „aufgrund der anhaltenden gesundheitlichen Risiken und der jüngsten Hinweise, große Events in einigen asiatischen Ländern wegen des Coronavirus abzusagen oder zu verschieben“, dazu entschieden, nicht nach Pattaya und Singapur zu reisen:

 
 

Das LPGA Thailand hätte vom 20. bis 23. Februar stattfinden sollen, gefolgt von der eine Woche später geplanten HSBC Women’s World Championship.

Vorab wurde bereits die Women’s Amateur Asia Pacific Golf Championship, ebenfalls in Pattaya angesetzt, zur Sicherheit aller Beteiligter abgesagt.