Golfen & Wohnen wie Kings & Queens im Zillertal


Unweit vom Golfplatz Zillertal-Uderns entfernt gibt es im KOSIS Sports Lifestyle Hotel in Fügen im Zillertal gar königliches Amüsement.

Von:

Ein Hauch von Eleganz, ein Hauch von Exklusivität und der Panoramablick auf die Zillertaler Bergewelt: So präsentiert sich der 18-Loch-Golfplatz Uderns auf 65 Hektar. Eingebettet in hügelige Obsthaine, mit liebevoll angelegten Teichen, Bunkern, gepflegten Fairways und bewegten Greens. Klingt atemberaubend? Ist es auch. Gerade einmal 5 Minuten fährt man vom KOSIS Sports Lifestyle Hotel zur Anlage, die immerhin zu den Leading Golf Courses Austria zählt. Dementsprechend anspruchsvoll der Pflegezustand, aber auch das Spielvergnügen. Schließlich hat jede Spielbahn ihre eigene Besonderheit. Das Loch 9 etwa endet am einzigartigen Inselgrün, wo mit etwas Glück die heimische Wasserschildkröte grüßt. Für Schweißperlen sorgt hingegen Loch Nr. 15 – doch allzu viel wollen wir hier nicht verraten. Nur soviel: Selber ausprobieren! Die einzigartige Lage auf 550 m Seehöhe und die klimatischen Gegebenheiten erlauben alpinen Golfgenuss von März bis November.

Nach der Partie lockt ein Erfrischungsgetränk im Clubhaus samt aussichtsreicher Terrasse und freundlichen Einheimischen, wohin man blickt. Doch selbst der schönste Golftag muss einmal enden, und so begeben wir uns zurück ins KOSIS Sports Lifestyle Hotel in Fügen. Als Golfclubpartner ist es das perfekte Basecamp für Golffans, denn hier warten 70 Zimmer & Suiten mit königlichem Stylefaktor. Der „royale“ Einschlag kommt nicht von ungefähr: Wirft man nämlich einen Blick ins „Ahnenbuch“, stößt man auf das alte Adelsgeschlecht der „Hackl“ von Angerberg, das im Mittelalter in Fügen ansässig war.

„Diesen royalen Nachlass wollten wir ins neue Konzept integrieren. So residieren unsere Gäste beispielsweise in unseren Penthouse-Suiten mit Kamin, privater Sauna am Balkon und einer freistehenden Badewanne“, verrät Hotelchef Thomas. Kulinarisch haben KOSIS-Gäste die Qual der Wahl: neben der Fun Food Bar warten noch das à la Carte Restaurant „WINE & DINE“ sowie der „Dinners Club & Tasting Room“ inkl. Show-Küche darauf, ihre Gäste kulinarisch zu verwöhnen.

Und wir? Entdecken inzwischen das 350 m2 große Lifestyle Spa, wo wir zwischen finnischer Erlebnissauna, Biosauna und Dampfbad abwechseln. Während man hier entspannt, kann man bereits Pläne für morgen schmieden. Dann wollen wir nach einer Yoga-Einheit am Rooftop einige der 1.400 km an beschilderten Wanderwegen und 150 urigen Hütten entdecken. Wer die Berge statt auf zwei Beinen lieber auf zwei Rädern erkundet, findet hier auch die schönsten Touren – für Anfänger und Profis! Und im Klettern wollten wir uns auch schon längst mal versuchen. Kletterhalle, Klettersteige, Klettergärten – alles da. Naja. Übermorgen ist ja auch noch ein Tag…