PGA Catalunya Resort: Rekordverdächtiges Immobilien-Investment


Anlässlich des 20-jährigen Bestehens hat das PGA Catalunya Resort, Spaniens Golfplatz Nummer 1*, ehrgeizige Entwicklungspläne angekündigt. Dazu zählen zusätzliche Investitionen in Immobilien und Lifestyle-Einrichtungen in Höhe von 25 Millionen Euro.

Von:

Diese Summe ergänzt die insgesamt 55 Mio. EUR, die 2016 im Rahmen eines umfangreichen Plans für den Ausbau des Resorts veranschlagt wurden. Die aktuellste Investition soll sich auf die Entwicklung einer Reihe neuer Infrastruktur und Lifestyle-Einrichtungen auf dem 300 Hektar großen Anwesen konzentrieren. Dazu zählen auch die Anlage eines künstlichen Freizeitsees samt Clubhouse, ein umfangreiches neues Wellness-Center und mehrere Immobilienprojekte

 „Wir haben ein sehr erfolgreiches Jahr 2018 hinter uns. Die Besucherzahlen unseres Luxushotels, das Hotel Camiral, haben sich hervorragend entwickelt. Auch die Entwicklung neuer Immobilien, darunter L ‚Alzina, L’Olivera und La Selva, schreitet zügig voran. Einige Häuser werden noch in diesem Jahr fertiggestellt.
Wir sind ständig bemüht, uns weiterzuentwickeln und unser Angebot im PGA Catalunya Resort zu erweitern. Unsere Investitions- und Entwicklungspläne für das kommende Jahr belegen unser Streben nach Wachstum. Unser oberstes Ziel ist es, die Position als eines der führenden Lifestyle- und Immobilienresorts in Europa weiter zu festigen.“ – David Plana, CEO des PGA Catalunya Resort

Bis heute wurden bereits mehr als 70% des Immobilienbestands der European Tour Destination verkauft. Die sowohl spanischen als auch internationalem Käufer nennen dabei besonders die umfangreiche Ausstattung des Resorts, die Markenintegrität und die starke Positionierung auf dem Markt als wichtige Faktoren für ihre Investitionsentscheidung. Damit und zusammen mit der bereits 20-jährigen Geschichte und dem bisherigen Erfolg zeigt das PGA Catalunya Resort, weshalb es zu den absoluten Marktführern im Bereich der sicheren, qualitativ hochwertigen Immobilieninvestments gehört.

Seit der Einführung des Immobilienangebots im Jahr 2012 hat sich das 36-Loch-Resort enorm weiterentwickelt. Heute ist PGA Catalunya ein Luxusresort der nächsten Generation inklusive zweier Hotels, Lifestyle-Infrastruktur und Sporteinrichtungen, die weit über das herkömmliche Golf-Angebot hinaus gehen.

Die für die kommende Saison geplanten Neuentwicklungen umfassen:

 

Lifestyle & Wellness

  • Lifestyle: Mit dem Bau eines neuen Freizeitsees und eines neuen Lake Clubs für die PGA Catalunya Resort-Gemeinde wird 2019 begonnen. Das Areal wird künftig auch einen eigenen Weinberg umfassen. Der erste Anbau von Rot- und Weißweinen soll im September 2019 gelingen.
  • Wellness: Das PGA Catalunya Resort wird sein Wellnessangebot durch die Eröffnung eines speziellen Wellnesscenters im Resort erweitern. Die weitläufige, 1.000 m² große Wellness-Oase bietet eine Reihe hochspezialisierter Anwendungen sowie ein hochmodernes Fitnessstudio. Baubeginn ist Ende 2019.

Real Estate

  • L’Olivera WELL Villa: 2019 wird mit dem Bau der WELL Villa begonnen, die ein Vorreiter im Bereich der Wellness-Immobilien sein und die Gesundheit und das Wohlbefinden des Menschen in den Mittelpunkt des Designs stellen wird. Im Fokus stehen die sieben Konzepte des WELL-System: Geist, Luft, Wasser, Ernährung, Licht, Bewegung und Komfort.
  • La Selva Reihenhäuser: Die von Lagula Architects aus Barcelona entworfenen 22 neuen Luxusvillen mit je drei Schlafzimmern im Herzen des Resorts verteilen sich auf zwei Etagen und vereinen Innen- und Außenbereiche auf perfekte Weise. Hier kann man die Natur in vollen Zügen genießen!
  • La Vinya 20 Show Villa von Carlos Ferrater: Der in Barcelona ansässige renommierte Architekt hat mit der Fertigstellung der La Vinya 20 Show Villa im März 2019 seinen ersten Entwurf im PGA Catalunya Resort vorgestellt. Auf rund 2000 Quadratmeter ist das Vinya 20 besonders luxuriös und verfügt über vier Schlafzimmer, vier Badezimmer offenes Wohnen und einen 35 m² großen Infinity-Pool.
  • Doppelhaushälfte L’Alzina: Im Südwesten des 300 Hektar großen Anwesens mit Blick auf das 5. Loch des Stadionplatzes werden 2019 sechs neue, moderne Villen im mediterranen Stil mit je vier Schlafzimmern fertiggestellt. Das Design des in Barcelona ansässigen Architekten Jaime Prous zeichnet sich durch offene Strukturen, viel Stil und praktische Features für das Familienleben aus.
  • La Pineda 21 – Sifera: La Pineda 21 ist eine neue Wohngegend, die am 7. Fairway des Tour Course liegt. Eine der einzelnen Villen der preisgekrönten Architektin Olga Felip wird im Mai 2019 fertiggestellt.

 

Das PGA Catalunya Resort liegt nur eine Stunde nördlich von Barcelona, ​​20 Autominuten von den herrlichen Sandstränden und felsigen Buchten der Costa Brava entfernt. Vor der Tür gibt es die flächenmäßig meisten mit Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurants der Welt. Der Flughafen Girona-Costa Brava liegt nur 10 Minuten vom Resort entfernt. Der internationale Flughafen Barcelona-El Prat (70 Minuten) bietet direkte Verbindungen nach ganz Europa.

www.top100golfcourses.com führt den Stadion Course als Golfplatz Nummer eins in Spanien. Das PGA Catalunya Resort wurde von der renommierten Zeitschrift Golf World zur Nummer 1 in Spanien sowie unter die Top 100 der Welt gewählt.