Familientreffen mit Rekordergebnis – der 32. KaiserCup in Bad Griesbach


Am vergangenen Wochenende fand im Quellness & Golf Resort Bad Griesbach mit dem 32. KaiserCup zu Gunsten der Franz Beckenbauer-Stiftung wieder Deutschlands traditionsreichstes Charity-Golfturnier statt.

Von:

Weltmeister, Stars aus Sport, Kultur, Wirtschaft und Showbiz – wenn der Kaiser ruft, kommen sie alle. Bei der 32. Auflage des KaiserCup im Quellness & Golf Resort Bad Griesbach wurde einmal mehr deutlich: Dieses Event gehört zu Bayern wie der weiß-blaue Himmel. An diesem Juli- Wochenende gab’s zwar kein echtes Kaiserwetter, aber die Stimmung ließen sich die rund 450 Teilnehmer deswegen nicht verderben. Ganz im Gegenteil. Es fielen nämlich nicht nur ein paar Tropfen, sondern auch sehr erfreuliche Rekorde, denn: Eine so hohe Spendensumme gab’s noch nie. Die 166.000 Euro übertrafen die bisherige Bestmarke aus dem Jahr 2017 – damals waren es 130.000 Euro gewesen – deutlich. Der Kaiser selbst war überwältigt und lobte Teilnehmer wie das gesamte Team des Quellness Golf Resorts: »So etwas ist nur in Bad Griesbach möglich.« Die Rekordsumme fließt in seine Franz- Beckenbauer-Stiftung, die Menschen mit Behinderung und Personen, die krank oder unverschuldet in Not geraten sind, unterstützt.

Beim KaiserCup sind die Teilnehmer und Gäste längst zu einer Familie zusammengewachsen. Man kennt sich, lacht zusammen und verbringt schöne Stunden auf wie neben den Grüns und Fairways. Mit dabei waren auch heuer wieder viele Mitglieder des EAGLES Charity Golf Clubs und des EAGLES Business Clubs. Die Sänger und Schauspieler Anna-Maria Kaufmann, Sascha Hehn, Günther Maria Halmer, Marianne & Michael Hartl, Andrea Spatzek und Michael Roll waren am Wochenende in Bad Griesbach ebenso dabei wie die Sportler Andy Brehme, Christa Kinshofer, Sandra Kiriasis, Lars Riedel, Bernd Hölzenbein, Fritz Fi- scher, Ricco Groß, Rainer Bonhof, Bulle Roth und Kurt Klühspies. Dazu Ex-FIFA-Schiedsrichter Hellmut Krug und viele mehr.

Der Startschuss fiel bereits am Freitag beim Bayerischen Abend in der entsprechend geschmückten Eventhalle. Neben der traditionellen Benefiz-Tombola gab es heuer außerdem eine stille Auktion und eine Versteigerung einiger besonderer Preise wie zum Beispiel einen Flug mit dem Alpha Jet der Flying Bulls, Tickets für ein Champions-League-Auswärtsspiel des FC Bayern inklusive Flug und Übernachtung sowie einen von Sergio Garcia signierten Driver der Marke Callaway. Der Mann hat 2017 immerhin das Masters gewonnen.

Moderiert wurde die Abendveranstaltung unterhaltsam von Kult-Comedian Matze Knop, der zusammen mit EAGLES-Präsident Frank Fleschenberg auch die Versteigerung übernahm. Knopselbst betonte auf der Bühne, wie sehr es ihn freue, den KaiserCup moderieren zu dürfen. Ein weiteres Highlight war der Auftritt von Sänger und Komponist Johnny Logan, der Halle und Tanzfläche zum Beben brachte.

So richtig sportlich startete die KaiserCup-Familie in den Samstag: Um 10 Uhr erfolgte der Kanonenstart, und die Stimmung war trotz des leicht einsetzenden Regens bestens. Immerhin blieben die Spieler bis auf ein, zwei kleine Schauer größtenteils trocken. Knapp 240 Turnierteilnehmer spielten auf den beiden Bernhard-Langer-Plätzen »Beckenbauer« und »Porsche Golf Course«, die sich mit sattgrünen Fairways und spurtreuen Grüns in einem hervorragenden Zustand präsentierten.

Und es gab weitere Rekorde: In der Damenwertung setzte sich mit Anna Pangsy vom GC Rheinhessen ein bekanntes »Familien«-Mitglied durch. Sie holte mit 30 Bruttopunkten ihren elften Titel. Erstmals ganz oben auf dem Podest hatte sie 2003 gestanden. Auch Herrensieger Mark Podschadly vom GC Neu-Ulm ist Wiederholungstäter. Er sammelte starke 29 Bruttopunkte und landete seinen insgesamt dritten Gesamtsieg beim 32. KaiserCup im Quellness Golf Resort Bad Griesbach.

Gutes Golf wurde natürlich auch in den Nettoklassen gespielt, in denen neben Joel Beckenbauer mit Thommy Fischer (Sohn von Fritz Fischer) und Marco Gross (Sohn von Ricco Gross) zwei weitere aus der jungen Garde ganz vorne landeten. Der Nachwuchs der KaiserCup- Familie wird eben immer besser.

Nachdem der letzte Putt gefallen war, stand mit dem Gala-Abend in der festlich geschmückten Eventhalle – das Quellness-Team hatte in der Nacht von Bayerisch auf Gala umdekoriert – der Höhepunkt des Wochenendes an. Durch die Veranstaltung führte Sky-Moderator Sebastian Hellmann, der gemeinsam mit Quellness-Golf-Resort-Geschäftsführer Andreas Gerleigner, Alois Hartl und Franz Beckenbauer die Turniersieger ehrte. Das Beste zum Schluss: Den Rekordspendenscheck in Höhe von 166.000 Euro zugunsten der Franz-Beckenbauer-Stiftung übergaben Gerleigner, Hartl und Resort-Mehrheitsgesellschafter Dr. Hans- Dieter Cleven an Franz und Heidi Beckenbauer.

Neben bester Unterhaltung wurden die rund 450 Gäste selbstverständlich auch kulinarisch verwöhnt. Un- ter der Leitung von Regionaldirektorin Irene Mayer-Jobst zauberten die Teams der Quellness Golf Resort Hotels an beiden Abenden allerlei kalte und warme Köstlichkeiten von der Suppe bis zum Dessert. Am Samstag gab’s dazu feine Speisen von und mit Starkoch Alfons Schuhbeck, der den Gästen höchstpersönlich sein Risotto von Risoni in Krustentiersauce mit gebratenen Scampi kredenzte. Auch beim 32. Kaiser- Cup taten sich wieder zahlreiche Sponsoren als große Unterstützer hervor: So gab’s die begehrten Kaiser-Cup-Polos von adidas, einen VIP-Shuttle mit Porsche aus dem AVP Autoland und einen Champagner- Empfang von Laurent Perrier.

Wenn eine Familie einmal im Jahr zusammenkommt, wird natürlich gefeiert, gelacht und getanzt. Die Party dauerte bis tief in die Nacht hinein und Künstler Martin Schmitt heizte den Gästen mit bekannten Hits aus seiner »Udo Show – Schmitt singt Jürgens« kräftig ein. Und weil’s ja im Sport so schön heißt »Nach dem Spiel ist vor dem Spiel«, steht auch schon der Termin für den 33. KaiserCup fest: Im Jahr 2020 wird vom 17. bis 19. Juli im Quellness & Golf Resort Bad Griesbach gegolft, gefeiert und gesammelt. Viele Familienmitglieder haben sich dieses Wochenende im Kalender bereits rot markiert.