GettyImages

Bernd Wiesberger krönt Comeback-Saison mit Sieg in Dänemark


Der Österreicher sichert sich seinen 5. Titel auf der European Tour. In einem spannenden Finale setzt er sich gegen Robert MacIntyre durch.

Von:

Sieben lange Monate war Bernd Wiesberger im Vorjahr außer Gefecht, nachdem er sich am Handgelenk verletzt hatte. Eine Operation in London und viele mühsame Wochen später, in denen er an seinem Comeback schuftete, hat er sich heute in den Kreis der European Tour-Champions zurückgekämpft.

Das Made in Denmark presented by FREJA war sein 13. Antritt nach seinem Comeback in das Race to Dubai des Jahres 2019 vergangenen Dezember. Der Triumph markiert seinen 5. Sieg auf der European Tour, der letzte gelang 2017 beim Shenzhen International in China.

 

“I’m over the moon. It’s been an emotional couple of days, but it’s been great playing well over here and getting back into the winner’s circle after a couple of hard months. That’s behind me hopefully and I’m looking forward to what’s ahead. I had so many great people helping me and getting me back to where I am right now. I’ve had so much support, it’s been amazing, and I’m proud to pay it back that way. I’m so thankful to so many people who have been there for me in the last year.”

Bernd Wiesberger

 

Wiesberger startete am Himmerland Golf & Spa Resort als Führender mit einem Schlag Vorsprung auf seinen Flightpartner, den Schotten Robert MacIntyre, in den Finaltag. 15 Löcher lang lieferten sich beide ein erstklassiges Match auf hohem Niveau, bevor sich Wiesberger mit einem grandiosen Tee-Shot das Birdie auf dem Par drei der Spielbahn 16 sichern konnte. MacIntyre landete auf der 17 Out of Bounce, ein Bogey des Österreichers auf der 18 blieb ohne Folgen.

Am Ende hatte der 33-Jährige mit einer 66er-Runde (-14) einen Schlag Vorsprung auf seinen schottischen Verfolger. Letzterer darf sich über seinen zweiten zweiten Platz in zwei aufeinanderfolgenden Turnieren freuen.

Der Deutsche Max Schmitt (-9, T4) und der Österreicher Matthias Schwab (-8, T9) dürfen sich ebenso über Top-Ten-Platzierungen freuen.