Schultz Gruppe | Fotograf: Roman Potykanowicz

Gut gewedelt ist halb gewonnen!


Der Winzer Wedelcup verwandelte Anfang April die Skiregion Hochzillertal Kaltenbach in einen Schauplatz von sportlichen Herausforderungen und kulinarischen Genussmomenten.

Von:

Acht Jahre lang gibt es ihn nun schon, den Winzer Wedelcup, der alljährlich Anfang April die Skiregion Hochzillertal Kaltenbach in den Mittelpunkt von Genussmenschen rückt. Die Kombination aus Gourmet, Wein, Ski und seit ein paar Jahren auch Golf überzeugt Gäste aus nah und fern. „In unserer Skiregion, hier im Hochzillertal, wird Genuss großgeschrieben. Mit dem Winzer Wedelcup haben wir ein Event erschaffen, das den österreichischen Nationalsport Skifahren und das Golfen mit hochklassiger Kulinarik vereint“, erklärt Martha Schultz, Mitinhaberin der Schultz Gruppe und Initiatorin des Winzer Wedelcups.

Die Schultz Gruppe unter der Führung der Geschwister Martha und Heinz Schultz ist eines der größten und renommiertesten Tourismusunternehmen in Österreich. Seit der Gründung 1918 umfasst das Destinationsportfolio des Familienunternehmens mehrere Skigebiete, Resorts, Hotels und Chalets, den Golfclub Zillertal sowie die Luxus-Hütten Adler Lounge, Kristall- und Wedelhütte. Letztere beide standen auch beim diesjährigen Winzer Wedelcup wieder im Mittelpunkt der Skiaktivitäten. Bevor es aber auf den Berg ging, stieg Donnerstagabend in der Sportresidenz Zillertal****s zur Einstimmung gleich der erste große Höhepunkt, der Gala-Abend.

Kulinarischer Auftakt

Der Chefkoch der Genusswerkstatt Willi Tillian und die Küchenchefs der Wedel- und Kristallhütte, Christian Siegele, Christian Hotter und Harald Malin, begeisterten mit einem Menü der Extraklasse: Gegrillte Calamaretti, Bärlauchsüppchen, Wolfsbarsch im Salzteig, Zweierlei vom Kalb und ein süßer Frühlingsgarten verwöhnten die Gaumen der Gäste. Serviert wurden die kreativ angerichteten Speisen von Schülerinnen der Tourismusschule Zell am Ziller. Dieses Gourmet-Erlebnis ließen sich auch jede Menge VIP’s nicht entgehen. So waren u.a. die Ski-Legenden Stephan Eberharter, Hannes Reichelt, Leonhard Stock, Katharina Gallhuber sowie Motocross-Pionier Heinz Kinigadner zugegen.

Sportlicher Start ins Wochenende

Am nächsten Tag starteten die Winzerinnen und Winzer bei der Wedelhütte in den ersten sportlichen Programmpunkt des Wochenendes: Das „Wedel Training“. Auf 2.350 Höhenmetern gingen sie an den Start des Parallelslaloms. Begleitet wurden die Fahrer dabei mit einem üppigen Brunch und edlen Tropfen. Samstag um 11.00 Uhr startete der Riesentorlauf mit Warm-up und Streckenbesichtigung bei der Kristallhütte.

Bei der Winzerinnenwertung sicherte sich Judith Steindl vom Weingut Pröstler den ersten Platz. Der schnellste Winzer war Anton Capuliak vom Weingut Waldschütz aus dem Kamptal. Am nächsten an der Mittelzeit dran war Christopher Miess. Alle drei gewannen somit ein Paar Limited Edition „Winzer Wedel Cup 2019“ Ski von Nordica. Unvergessliche Bergmomente ergaben sich aus dem einzigartigen Zusammenspiel von der sportlichen Aktivität, Gourmet Schmankerl vom „So schmeck Niederösterreich“-Buffet und der perfekten Weinbegleitung. „Touristischer und kulinarischer Genuss gehören einfach zusammen“, brachte es die Direktorin des Niederösterreichischen Bauernbunds, Klaudia Tanner, die mit Ihren Winzern seit Jahren die Veranstaltung unterstützt, auf den Punkt.

Am Samstag gesellten sich auch die DSV-Weltcup-Fahrer Kira Weidle, Linus Strasser und der Sportdirektor des deutschen Skiverbandes Wolfgang Maier zu den Winzerinnen und Winzer. Daneben zeigten unter anderem auch die ÖSV-Weltcup-Fahrer Ricarda Haaser, Franziska Gritsch, Katharina Huber, Daniel Danklmaier und der ÖSV Herren-Cheftrainer Andreas Puelacher ihr Können auf der Piste.

Nach der Saison ist vor der Saison.

Als Abschluss des 8. Winzer Wedelcups wurde am Sonntag bei strahlendem Frühlingswetter am Golfplatz Zillertal-Uderns die Golfsaison offiziell eingeläutet. Abseits der Piste machte auch der ÖSV-Damencheftrainer Jürgen Kriechbaum beim Turnier eine gute Figur. Als Gewinnerin der Mittelwertung von Skifahren und Golfen durfte sich Ivana Maj über ein ganz besonderes Bild von Künstlerin Christin Beck freuen. Der Winzer Wedelcup 2019 war einmal mehr ein Rundum-Genusserlebnis.