©Unsplash

Der „Korda-Slam“ ist vollbracht


Was für eine Familie! Nelly Korda gewinnt auf der LPGA Tour die Women's Australian Open und feiert mit dem durch ihren Vater berühmt gewordenen "Scissor-Kick" den Sieg. Vier Familienmitglieder haben nun eine Australian Open gewonnen.

Von:

Der Familien-Grand-Slam ist erreicht! Die 20 Jahre junge Nelly Korda ist das vierte Familienmitglied der Kordas, die eine Australian Open gewinnt. Vater Petr Korda gewann 1998 im Tennis die Australian Open. Bruder Sebastian, ebenfalls auf dem Tennis Court zuhause, holte sich im vergangenen Jahr den Titel in der Altersklasse der Junioren. Schwester Jessica, wie Nelly Golfprofi (pausiert aktuell wegen einer Handgelenksverletzung), triumphierte vor sieben Jahren im Golf, ebenfalls bei Women’s Australian Open.

„Ich bin einfach nur glücklich, endlich Teil des Clubs zu sein“, sagte die in den USA geborene LPGA-Spielerin. „Vielleicht liegt es an der Luft hier. Wir lieben es einfach, nach Down Under zu kommen, und genießen immer unsere Zeit hier.“ Auf einem der Siegerfotos sah man sie dann auch beim „Scissor-Kick“, der Scherenschlag-Pose, die schon Vater Petr im Finale von Melbourne gezeigt hatte.

Zweiter Titel auf der LPGA Tour

Nelly Korda gewann mit einer finalen 67 und 271 Schlägen (-17) im Grange GC in Adelaide. Als Preisgeld erhielt sie 195.000 US-Dollar. Es war ihr zweiter Sieg auf der LPGA Tour (2018 gewann sie die LPGA Taiwan Championship).

Instagram/LPGA Tour