Ein Wochenendausflug in den Sommer


Alljährlich treffen sich Golf-Journalisten aus ganz Europa in Mallorca, um die Destination, ihre kulinarischen Vorzüge und Golfplätze zu erkunden.

Von:

Es ist mittlerweile bereits gut gepflegte und allseits geschätzte Tradition, dass zu Beginn des Winters verdiente Golf- und Reise-Journalisten renommierter Medien aus ganz Europa der Einladung von Christine Crespo nach Mallorca folgen. Dementsprechend nutzten auch wir 2018 die Gelegenheit, auf der größten der drei Baleareninseln im Castillo Hotel Son Vida und den Golfplätzen von Arabella Golf Mallorca gemeinsam mit rund 30 Kolleginnen und Kollegen beim Mallorca Press Cup die besten Golfspieler unserer Zunft zu küren.

In der Tat ist die siebtgrößte Mittelmeerinsel die ideale Destination für alle, die gern ins Warme flüchten, wenn hierzulande bereits Marcel Hirscher und Konsorten an den Wochenenden die öffentlich-rechtlichen-TV-Anstalten dominieren. Nur in etwa zwei Flugstunden von Wien, München oder Salzburg (der Winterflugplan lässt in Post-Air Berlin-Zeiten leider stark zu wünschen übrig) entfernt gibt es hier allerfeinste Golfplätze, wildromantische Buchten und Hafenstädte, großartige mediterrane Kulinarik und vielfältige touristische Angebote für kleine und größere Budgets. Dies alles auch im Winter bei Temperaturen um die 20 Grad, größtenteils Sonnenschein und in kurzen Hosen.

Das zur Marriot-Premium-Marke „The Luxury Collection“ (ein Zusammenschluss von über 75 luxuriösen Hotels und Resorts in über 35 Ländern) gehörende Castillo Hotel Son Vida ist ohne Zweifel eine Grande Dame der mallorquinischen Hotellerie. Nur gut zehn Minuten von der Inselhauptstadt Palma und 15 Minuten vom Flughafen Son Sant Joan entfernt, fügt sich das historische 5-Sterne-Anwesen aus dem 13. Jahrhundert mit seinem mediterranen Park und dem Golfplatz Son Vida perfekt in die Berghänge des beginnenden Hinterlandes. Von der großzügig angelegten Terrasse, den Restaurants und Zimmern überblickt man die Bucht von Palma, aber auch die direkt anschließenden Arabella-Golfplätze Son Vida, Son Muntaner, Son Quint und Son Quint Pitch & Putt.

Das Interieur zeigt sich ganz klassisch: Wertvolle Antiquitäten, edle Teppiche und eine Sammlung Alter Meister machen das mediterrane Refugium zu einem gemütlichen Ort, an dem man sich auch dank der so freundlichen und aufmerksamen Mitarbeiter sofort zuhause fühlt. Nach der Golfrunde oder einem Tag im nahen Palma (Museen, Shoppingtempel, Restaurants, Architektur und malerische Gässchen) lässt es sich schließlich im 2018 neu erbauten Son Vida Spa gekonnt abschalten. Hier gibt es eine breite Palette von Gesichts- und Körperbehandlungen sowie Verwöhnprogramme für Körper, Geist und Seele, allesamt basierend auf der Spitzenkosmetik von Maria Galland und Demarés. Außerdem bereichern ein Innen- und zwei Außenpools, Whirlpool, Finnische Sauna, Biosauna, Dampfbad, Eisbrunnen und ein Fitnessbereich die Wohlfühl-Oase.

In den eleganten Restaurants Es Castell und Ví versorgen die ausgezeichneten Köche Juan López und Rafael Dengra ihrer Gäste mit authentisch spanisch-mediterraner Gourmet-Küche, Wein und raffinierten Tapas. Dabei stets von der imposanten Glasfassade aus im Blick: Die leuchtende Bucht der Inselhauptstadt und das offene Meer.

Golfende Gäste können in unmittelbarer Nähe gleich 3(einhalb) Plätz zu ermäßigten Konditionen bespielen. Die direkt angrenzenden drei 18-Loch-Plätze Son Vida, Son Muntaner und Son Quint sind zusammen Arabella Golf, international bekannt und überzeugen mit entsprechenden Standards. Außerdem verspricht der 9- Loch-Kurzplatz Son Quint Pitch & Putt richtig viel Spaß und perfektes Training für das kurze Spiel.

Am Ende war nach 2 tollen Runden Golf, kulinarischer 24-Stunden-Betreuung vom Allerfeinsten und großartiger Stimmung klar: Wir kommen wieder und können allen wintergeplagten Golf-Enthusiasten einen Wochenendausflug nach Mallorca nur wärmsten empfehlen!