IAGTO

IGTM 2018: Golfreisebranche gastiert in Slowenien


Die Golfreisebranche traf sich zum 21. Mal zum International Golf Travel Market. Austragungsort war in diesem Jahr Slowenien, das seine Gastfreundschaft gekonnt ausspielte.

Von:

Alljährlich trifft sich die internationale Golfreisebranche zum International Golf Travel Markt, kurz IGTM. Die 21. Auflage ging in Slowenien über die Bühne. Auftakt war das IGTM Golfturnier, das erstmals in der Geschichte zeitgleich in drei Ländern (Slowenien, Österreich und Kroatien) stattfand, gefolgt von drei produktiven Meetingtagen im GR Kongreßzentrum, bei denen natürlich auch die Sideevents nicht zu kurz kamen.

Slowenien präsentierte sich in diesem Jahr als hervorragender Gastgeber, was auch zum krönenden Abschluß beim Galaabend deutlich wurde, wo die Destinationen und Resorts des Jahres gekürt wurden. Als europäische Golfdestination des Jahres durfte die Costa del Sol den Award freudig in Empfang nehmen. Als europäisches Golfresort des Jahres machte das schottische Luxusresort Gleneagles das Rennen.

Hier alle Preisträger im Überblick:

Golf Destination of the Year
Undiscovered
Logroño-La Rioja, Spain
Africa, Gulf States & Indian Ocean
Mauritius
Asia Pacific
Hua Hin, Thailand
Europe
Costa Del Sol, Spain
Latin America & The Caribbean
Dominican Republic
North America
Scottsdale, Arizona
Golf Resort of the Year
Europe
The Gleneagles Hotel, Scotland
North America
Fairmont Chateau Whistler, Canada
Asia Pacific
Mission Hills Haikou, China
Sustainability Awards
Nature Protection
Jack’s Point Golf, New Zealand
Resource Efficiency
Gardagolf Country Club, Italy
Community Value
Al Mouj Golf, Oman
Outstanding Contribution to Sustainability
Vidago Palace, Portugal

 

Die 21. Ausgabe der International Golf Travel Market (IGTM) stand im Zeichen eines optimistischen Ausblicks auf die Zukunft der Golfreisebranche. Nick Pilbeam, Divisional Director der Reed Travel Exhibitions und Organisator der IGTM meinte stellvertretend: „Die Branche ist stark, optimistisch und wachsend.“