Thomas Eberharter becknaphoto, beigestellt

Alpiner Golfgenuss


Auf 65 Hektar haben sich die 18 Golf- löcher des Tiroler „Leading Golf Course“ Zillertal – Uderns als Aushängeschild für Freunde des alpinen Golfsports etabliert. Mit der Sportresidenz Zillertal****s liegt die passende Unterkunft direkt am Platz.

Von:

Der erste Golfplatz im Zillertal wirbt mit neuen Herausforderungen für das individuelle Golfspiel um die Gunst der golfenden Kunden. In der Tat erwarten uns beim Lokalaugenschein ein entsprechendes Maß an Eleganz, Exklusivität und – allem voran – der traumhafte Blick auf die Zillertaler Bergwelt.

Wer dieses golfarchitektonische Schmuckstück zum ersten Mal betritt, ist beeindruckt, wie sehr das breiteste Seitental südlich des Inn für einen Golfplatz prädestiniert ist – und gleichzeitig verwundert, dass das Zillertal ganze 25 Jahre auf dessen Realisierung warten musste. Beim Bau der Anlage wurde dem behutsamen Umgang mit der Natur schließlich größte Bedeutung beigemessen. Dies ist gelungen: Die Spielbahnen wurden sanft in die gegebene Landschaft integriert und weite Teile als „Roughs“ völlig ursprünglich belassen. Der flache, leicht hügelige Golfplatz erstreckt sich über 65 Hektar mit Obsthainen, optisch wirklich toll inszenierten Teichlandschaften, vielen Bunkern, gepflegten Fairways und fein modulierten Grüns. Neben den landschaftlichen Gegebenheiten darf man zu den baulichen Anlagen gratulieren, die sich durch eine zeitgemäße Architektur, gerade Linien und klare Konturen auszeichnen. Zusätzlich unterstreichen traditionelle Baumaterialien wie Holz und Stein den Bezug zur Heimat, auf die man zurecht stolz sein kann.
Am Platz zeichnet sich jede Spielbahn durch eine markante Besonderheit aus: Die Spielbahn 9 hat etwa ein Inselgrün, auf Bahn 14, einem Par 3, geht es um nicht weniger als einen echten Diamanten: Wem hier im Turnier oder bei einem Wertungsspiel mit dem Professional ein hole-in-one gelingt, erhält vom Golfclub einen Einkaräter zur Belohnung, den die alpinadiamonds gmbh freundlicherweise zur Verfügung stellt.

Die geographische Lage des GC Zillertal – Uderns auf 550 Metern Seehöhe und die klimatischen Bedingungen machen eine Spielzeit von März bis November möglich. Bereits im Frühling öffnet deshalb die großzügig dimensionierte Driving Range mit überdachten Abschlägen und die Golfschule Zillertal ihre Pforten. Ebenso das Kurzspielareal, dessen drei Par-3-Spielbahnen Mitte der Golfsaison 2018 zum (Übungs-) Spiel freigegeben werden. Darüber hinaus stehen ausgedehnte Flächen für Putting, Pitching und Chipping inklusive Sandbunker sowie der Golfshop zur Verfügung.

http://www.golf-zillertal.at

Thomas Eberharter becknaphoto

 

Exquisit Wohnen direkt am Golfplatz

Wo ein polarisierender Golfplatz ist, sind meist auch Top-Hotels nicht fern. In der Tat packen in nächster Nähe einige erstklassige Gästehäuser die Leidenschaft für das neue, alpine Golferlebnis in attraktive Angebote. Seit Dezember 2014 eröffnete direkt am Golfplatz die neue Sportresidenz Zillertal ****s, ein exklusives Boutique-Hotel mit 4-Sterne-Superior-Standard. Es beherbergt nicht nur den Golfclub, sondern auch die „Genusswerkstatt“ – ein Restaurant auf Haubenniveau mit Lounge-Bereich und ausreichend Platz für Veranstaltungen und Seminare.

Die vier Sterne der Sportresidenz Zillertal****s stehen für Luxus und Lifestyle, ausgezeichnete Golfbedingungen und anspruchsvolle Gastlichkeit. Das feine Boutique-Hotel in Uderns, dem Zentrum der Zillertaler Bergwelt liegt direkt am „Leading Golf Courses“ Meisterschaftsplatz des Golfclubs Zillertal Uderns, dient aber nicht nur Golfern als Basislager in ein echtes Paradies: Wanderer, Fahrradfahrer und Genießer starten direkt von der Hotelterrasse aus in den Tag.

Vorher und nachher genießen Sportler aller Art den gleichen exklusiven Komfort: Alle 18 Doppelzimmer und vier Suiten sind entsprechend dem Superior-Standard exzellent ausgestattet. Sie bestechen durch klare Raumkonzepte, puristische Formen und natürliche Materialien. Ziel der innenarchitektonischen Gestaltung war es, die unverfälschte Zillertaler Natur mit modernem Komfort und zeitgemäßer Ästhetik zu verbinden. Wem das noch nicht genug ist stehen – quasi als Sahnehäubchen obendrauf – die 70 Quadratmeter große Penthouse Suite mit privater Panoramasauna und die noch geräumigere Albatros Suite (90 Quadratmeter) mit Innensauna und zwei Schlafzimmern zur Verfügung.

Nach einem erlebnisreichen Tag lässt es sich vorzüglich im Spa-Bereich zur „Cloud 7“ abheben. Eine Bio- und eine finnische Sauna sowie ein Sole-Dampfbad sorgen für Muskelentspannung und wohliges Relaxen. Gäste der Suiten können sich auch in ihr eigenes, ganz privates Spa zurückziehen. Wer sich noch nicht ausgelastet fühlt, arbeitet im hoteleigenen Fitnessraum weiter an Kraft und Kondition. Die Krönung aller Spa-Erlebnisse bietet der geöffnete und beheizte Infinity Pool auf dem Dach der Sportresidenz.

Wer Golf spielt, wandert oder einfach nur Abstand vom hektischen Alltag sucht, braucht ordentliche Verpflegung. Das und noch viel mehr gibt es in der Genusswerkstatt, wo sich alles um das leibliche Wohl der Gäste dreht. Chèf de Cuisine Willy kocht für seine Gäste nur mit regionalen Zutaten. Ein besonderes Schmankerl sind sicherlich die unterhaltsamen Gespräche direkt am offen einladenden Küchentisch. Und für alle gilt: Ein Gläschen in der bestens sortierten Bar & Weinlounge ist der perfekte Ausklang eines jeden Aktiv-Tages.

http://www.sportresidenz.at

Thomas Eberharter becknaphoto