Michael Kors

Kors entdeckt Golf


Das Luxus-Modelabel Michael Kors entwickelt erstmals eine Golf-Modelinie und sponsert 2011 Masters-Champion Charl Schwartzel.

Von:

Das Modeunternehmen Michael Kors zeichnet sich durch zeitlose Mode aus, die durch Minimalismus, Eleganz und hochwertige Materialien wie Cashmere und Seide geprägt ist. Dieser ganz eigene, zeitlose Stil entspricht einem Mix aus Sport & Glamour.

Bevor Michael Kors (geb. Karl Andersson Jr.) 1981 sein Unternehmen Michael Kors LLC gründete, arbeitete er als Designer und Verkaufsleiter in der New Yorker Luxus Boutique „Lothar’s“. Mit seinem eigenen Label designte zunächst hauptsächlich Sportbekleidung. Damit wurde er auch bekannt und stellte 1984 die erste Modenschau auf die Beine. 2001 kamen dann zusätzlich zu einer Damenlinie auch Accessoires dazu. Das New Yorker Label ist bekannt für seine Taschen, Uhren und Schmuck.

Ganz aktuell beschreitet Michael Kors den Weg in den Golfsport. Die an der New Yorker Börse gelistete Michael Kors Holdings Limited verkündete Anfang April eine neue Zusammenarbeit mit dem südafrikanischen Golfer Charl Schwartzel. Der Masters-Champion aus dem Jahr 2011 wird der erste Golf-Markenbotschafter von Michael Kors und trägt ab sofort, beginnend mit dem US Masters, die erste Herrenkollektion für Golfer zur Schau.

„Charl hat den Gipfel des Golfsports erklommen und seine außergewöhnliche Karriere ist der Grund, warum er der perfekte Botschafter für Michael Kors ist“, sagte John D. Idol, Chairman und CEO von Michael Kors Holdings Limited. „Charl ist nicht nur einer der erfolgreichsten Spieler auf der Tour, er verkörpert auch die zeitlosen Werte und Traditionen des Sports. Wir sind stolz, dass er uns sowohl auf als auch abseits des Golfplatzes repräsentieren wird.“

Und auch Charl Schwartzel zeigte sich ob der neuen Partnerschaft begeistert: „Ich fühle mich geehrt, mit Michael Kors zusammenarbeiten und eine der führenden Luxusmarken repräsentieren zu dürfen. Die Michael Kors Herren Sportbekleidung bietet die perfekte Kombination aus Passform und Funktion, wenn ich auf dem Golfplatz stehe. Ich bin aber auch aufgeregt, das Unternehmen an der künftigen Entwicklung der Sportbekleidung zu begleiten und meinen Input, vor allem die Einarbeitung von Leistungsfeatures in das Sortiment betreffend, geben zu dürfen.“

https://www.michaelkors.eu/en_AT/